Politics

Ukraine-Krieg: Russland stellt Gaszahlung nicht sofort auf Rubel um – mehr als vier Millionen Ukrainer auf der Flucht



Verfolgen Sie die wichtigsten Entwicklungen im stern-Liveblog.

Nach Fortschritten in der gestrigen Verhandlungsrunde setzt Russland den Krieg am Mittwoch mit neuen Angriffen fort. Die russische Ankündigung, Kampfhandlungen rund um Kiew zu drosseln, wurde in der Ukraine und im Westen mit viel Skepsis aufgenommen.

Die Bundesregierung bereitet sich derweil auf eine erhebliche Verschlechterung der Gasversorgung vor: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck setzte die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas in Kraft – die “Wirtschaftsweisen” rechnen als Folge des Krieges mit dauerhaft höheren Energiepreisen in Deutschland. “Es gibt aktuell keine Versorgungsengpässe”, betonte Habeck.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Bundesregierung ruft Frühwarnstufe für Gas-Notfallplan aus
  • Kiew sieht russischen Truppenabzug nur als Umgruppierung
  • Ukraine: Drei humanitäre Korridore im Südosten des Landes geplant
  • UN: Mehr als vier Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen

Lesen Sie hier alle Entwicklungen des Tages in unserem Liveblog.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.