Politics

Elon Musks Twitter-Kauf ist eine Katastrophe





Elon Musk, zu diesem Zeitpunkt 47 Jahre alt, raucht im Juli 2018 einen Joint während eines Interviews.

Bild: Screenshot Youtube / JRE Clips

Eine Plattform wie Twitter zu betreiben, erfordert ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Warum sollte gerade Elon Musk derjenige sein, der das mitbringt? Ein Gastbeitrag von Christopher Lauer.

Elon Musk, durch ein Vermögen mit einem Buchwert von 219 Milliarden US-Dollar reichster Mensch der Welt, kauft den Kurznachrichtendienst Twitter für 44 Milliarden US-Dollar. Das könnte eine harmlose Nachricht im Wirtschaftsteil sein, ist es aber aufgrund der gesellschaftlichen und politischen Bedeutung Twitters nicht. Zwar ist Facebook das größere soziale Netzwerk, aber Twitter ist jenes, auf dem Prominente, Politiker und Journalisten direkt miteinander interagieren und aufeinander reagieren.

Der Satz, dass diese oder jene Person sich zu einem wie auch immer gearteten Ereignis auf Twitter zu Wort meldete, lässt sich aus aktueller Berichterstattung nicht mehr wegdenken. Ohne Twitter wären zum Beispiel Aufstieg und Niedergang der Piratenpartei in dieser Form nicht möglich gewesen. Und dass sich deutsche Politik in Teilen dem annähert, was man früher nur von den Piraten kannte, hat auch damit zu tun, dass heute im Grunde genommen jede Politikerin und jeder Politiker auf dem Kurznachrichtendienst zu finden ist.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.