Sports

Di Maria verkündet Rücktritt nach der WM, Messi deutet ihn an



Nachdem Angel di Maria und Lionel Messi in der Nacht auf Samstag gegen Venezuela getroffen hatten, äußerten sich beide zu ihrem Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

Lionel Messi und Angel Di Maria, bei der WM in Katar ein letztes Mal im Trikot der Albiceleste?


Lionel Messi und Angel Di Maria, bei der WM in Katar ein letztes Mal im Trikot der Albiceleste?

imago images/NurPhoto


Dass Argentinien bei der WM in Katar dabei sein wird, steht schon seit November fest – in der Nacht von Freitag auf Samstag gab es in Buenos Aires trotzdem ein weiteres Fußballfest, beim 3:0-Sieg in der WM-Qualifikation gegen Venezuela. Die spektakuläre Atmosphäre vor 54.000 Zuschauern im Bombonera der Boca Juniors, mit sehenswerten Toren von di Maria und Messi, genossen die beiden Angreifer offensichtlich besonders – und deuteten nach Abpfiff an, dass es ihr letztes Länderspiel vor heimischem Publikum gewesen sein sollte.


“Ich habe immer von allem geträumt, was ich in dieser wunderschönen Nacht erlebt habe. Es war wahrscheinlich mein letztes Spiel mit diesem Trikot in Argentinien”, schrieb di Maria wenige Stunden nach Abpfiff auf Instagram. Die WM in Katar im November und Dezember würde der 34-Jährige also noch mitspielen, danach soll Schluss im Nationaltrikot sein.


Nach der WM werden sich definitiv einige Dinge ändern.



Auch Messi, Rekordnationalspieler und -torschütze (160 Einsätze, 81 Tore), deutete seinen Rücktritt nach der WM 2022 an. “Nach der Weltmeisterschaft werde ich über viele Sachen nachdenken, egal ob es gut oder schlecht läuft. Aber nach der WM werden sich definitiv einige Dinge ändern.” Messis Vertrag auf Vereinsebene mit PSG läuft ein halbes Jahr nach der WM aus. Ob, wo und wie lange er danach weiterspielen wolle, deutete er nicht an.

Nach Gewinn der Copa America: Letzte Chance auf WM-Titel


Seine fünfte WM könnte also auch für den siebenmaligen Ballon-d’Or-Gewinner die letzte große internationale Bühne sein. Im Sommer 2021 hatten di Maria und Messi gemeinsam die Copa America gewonnen. Den Weltpokal hatten die beiden 2014 nur knapp verpasst, als sie im Finale gegen Deutschland verloren – schon 2006 und 2010 war “La Pulga” an Deutschland gescheitert.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.