Entertainment

Bei Mahnwache der Enkel: Gräfin Sophie sichtlich ergriffen


Es sind emotionale Bilder von Gräfin Sophie von Wessex (57). Der Tod von Queen Elizabeth II. (✝96) sorgt bei ihrer Familie nach wie vor für große Trauer. In den vergangenen Tagen nahmen die Royals Abschied von der einstigen Monarchin: König Charles (73) und seine Geschwister hielten am Freitag eine Mahnwache. Am Samstagabend versammelten sich die Enkel der einstigen Regentin in der Westminster Hall, um ihrer Großmutter die letzte Ehre zu erweisen. Für Sophie war dies kein leichter Moment, denn sie konnte ihre Tränen kaum zurückhalten.

Die Aufnahmen zeigen die Ehefrau von Prinz Edward (58), wie sie ihren beiden Kindern Louise (18) und James (14) aufmerksam dabei zusah, wie sie gemeinsam mit ihren Cousins vor dem Sarg ihrer Großmutter eine Totenwache hielten. Gemeinsam mit ihrem Mann verfolgte sie die Mahnwache von einer Aussichtsplattform aus und wirkte sichtlich gerührt und kämpfte augenscheinlich mit den Tränen.

Es ist kein Geheimnis, dass die 57-Jährige und ihre Schwiegermutter ein inniges Verhältnis hatten. Ein Insider verriet gegenüber Mirror, dass Sophie deswegen die Schirmherrschaften der Queen übernehmen wird. “Die Entscheidung der Königin, diese Schirmherrschaften weiterzugeben, spiegelt die enge Verbundenheit der beiden wider”, berichtete die Quelle.

Sophie von Wessex in der Westminster Hall am 16. September
Gräfin Sophie und Prinz Edward bei der Mahnwache der Enkel in der Westminster Hall
Sophie von Wessex und die Queen, Juni 2016 in Ascot



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.